Fachartikel > 9 Mitarbeiter-Typen in Besprechungen
Lesezeit: 2 Minuten

Laufen Ihnen als Führungskraft Besprechungen und Meetings hin und wieder aus dem Ruder? Oder sind Sie öfter unzufrieden, weil zu wenig konstruktiver Input von den Teilnehmern kommt? Dann nutzen Sie ab sofort die folgende Übersicht von Teilnehmer-Typen als Arbeitshilfe. Die Übersicht zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Mitarbeiter nach ihrem Verhalten bei Besprechungen einordnen und wie Sie die einzelnen Typen bremsen, aus der Reserve locken oder in ihre Schranken verweisen.

Der Positive

Sein Verhalten in Besprechungen:
Aktiver und interessierter Teilnehmer, der gern ausgleicht.

Wie Sie souverän steuern:
Lassen Sie ihn oft zu Wort kommen, überlassen Sie ihm als erstes das Wort.

Der Besserwisser

Sein Verhalten in Besprechungen:
Stellt sich in den Mittelpunkt, lässt keine andere Sicht gelten.

Wie Sie souverän steuern:
Achten Sie darauf, seine Redezeit zu begrenzen, widerlegen Sie sture Rechthaberei sachlich.

Der Vielreder

Sein Verhalten in Besprechungen:
Unterbricht andere, schweift ab, redet zu lange und ausführlich.

Wie Sie souverän steuern:
Unterbrechen Sie ihn frühzeitig und höflich und führen Sie ihn durch konkrete Fragen zum Thema.

Der stille Schweiger oder Schüchterne

Sein Verhalten in Besprechungen:
Sagt grundsätzlich nichts in Besprechungen.

Wie Sie souverän steuern:
Achten Sie auf seine Blicke und seine Körpersprache, und sprechen Sie ihn an, wenn er offensichtlich etwas beitragen kann.

Finden Sie jetzt heraus, ob Sie der geborene Vertriebs- und Führungskräftetrainer sind!

Auf geht´s zum INtem® Trainer-Test

Der negative Kritiker

Sein Verhalten in Besprechungen:
Hat grundsätzlich an allem etwas auszusetzen.

Wie Sie souverän steuern:
Fragen Sie nach und lassen Sie sich Kritik sachlich genau begründen.

Der Dickhäuter

Sein Verhalten in Besprechungen:
Wirkt geistig unbeweglich, ist schwer zu Neuem zu bewegen.

Wie Sie souverän steuern:
Fordern Sie ihn auf, Stellung zu nehmen – besonders dann, wenn es um sein Fachgebiet geht.

Der Zyniker

Sein Verhalten in Besprechungen:
Macht gern bissige Bemerkungen und wirkt überheblich.

Wie Sie souverän steuern:
Stellen Sie ihm konkrete Sachfragen und fordern Sie konstruktive Antworten ein.

Der Intrigant

Sein Verhalten in Besprechungen:
Provoziert gern, um andere auszuspielen.

Wie Sie souverän steuern:
In der Besprechung nicht darauf eingehen, in 4-Augen-Gesprächen Hintergründe klären.

Der Streitsüchtige

Sein Verhalten in Besprechungen:
Nutzt Besprechungen gern, um auf den Putz zu hauen.

Wie Sie souverän steuern:
Setzen Sie sich in seine Nähe, um ihn durch die Nähe zu bremsen, fordern Sie Sachlichkeit ein.

helmut_divider
Ihr Ansprechpartner
Helmut Seßler
Haben Sie Fragen zu diesem Thema? Dann schreiben Sie mir doch einfach. Oder haben Sie vielleicht auch häufiger das Gefühl, dass Ihre Leute in Wirklichkeit mehr verkaufen könnten, als Sie es heute tun?
Dann sollten Sie möglichst bald einen Termin mit uns vereinbaren. Wir sorgen dafür Ihre Vertriebspotenziale zu optimieren.
Helmut Seßler

Über Helmut Seßler

Helmut Seßler ist Gründer und Geschäftsführer der INtem®-Gruppe. Er hat mit dem INtem®-Team drei Deutsche Trainingspreise, einen Weiterbildungsinnovationspreis, 11 Internationale Deutsche Trainingspreise, 3 Europäische Preise für Training, Beratung und Coaching gewonnen und den Human Ressource Excellence Award erhalten. Zudem ist er Autor zahlreicher Fachartikel und hat mehrere Bücher zu den Themen Beziehungsmanagement, Verkauf und Führung geschrieben. Seine Aufgaben sind die Aus- und Weiterbildung der INtem Trainer. Weiterhin entwickelt er neuste Trainings wie z.B.: das INtem®-Limbic®-Sales Training >Emotionales Verkaufen und das Achtsamkeitstraining. Als NLP-Lehrtrainer, NLP Lehrcoach und MBA setzt er die wissenschaftlichen Erkenntnisse in praxisorientierte Intervalltrainings um.