Andreas Mostafa über das INtem® Franchise und die Ausbildung zum Verkaufstrainer

Andreas Mostafa, Vollblut-Verkäufer und erfolgreicher INtem®-Partner seit über 20 Jahren

„Willst du schöne Stunden, verbringe sie mit Kunden“: Arbeit, Urlaub, Freizeit – das lasse sich nicht trennen. „Über allem steht Lebenszeit“, sagt Andreas Mostafa. Für den knapp 49-Jährigen ist das ganze Leben eine Herausforderung, die es jeden Tag neu zu meistern gelte. Er sei kein klassischer Coach, sagt Andreas Mostafa. Vielmehr gehe es um Erfolg in Führung, im Verkauf – und auch im Leben. Er begeistert seine Kunden, weil er tut, was er sagt – „damit habe ich Erfolg, und mir selbst macht es Spaß!“

Unternehmertum in der Familie vorgelebt

Als junger Mann mit 25 Jahren hat sich Andreas Mostafa mit einem IT-Dienstleistungsunternehmen in Karlsruhe selbstständig gemacht. „Das war für mich ein selbstverständlicher Schritt, schon mein Vater und Großvater waren selbstständig. Sie haben mir vorgelebt, dass Beruf, Familie, Freizeit ineinander übergehen, wenn man Spaß daran hat“, erzählt Mostafa.
Zunächst hatte Mostafa eine Ausbildung als Elektroinstallateur absolviert, machte anschließend das Fachabitur, ließ sich zum Marketingkaufmann ausbilden und stieg daraufhin in Marketing und Vertrieb großer Unternehmen ein. „Ich war erfolgreich. Kollegen fragten mich, wie ich das mache. Ich versuchte, es ihnen beizubringen, doch mir fehlten die Grundlagen“, erinnert sich Mostafa.

Begeistert vom INtem®-Konzept

Aber er hatte Blut geleckt, wollte selbst Verkaufstrainings anbieten und diese interessant und spannend machen. Auf der Suche nach einem Partner für die Selbstständigkeit in Beratung und Verkauf stieß er auf eine Zeitungsanzeige von INtem®. „Ich traf mich mit Firmenchef Helmut Seßler, besuchte eine Informationsveranstaltung – und war begeistert.“ Wenige Monate später absolvierte Andreas Mostafa sein erstes Training. Nun ist er seit über 20 Jahren Partner der INtem®-Gruppe und war operativ beteiligt an vielen Projekten, die heute international preisgekrönt sind.

Freiraum und individuelle Betreuung

„Im Vergleich zu anderen Franchise-Unternehmen bietet INtem® seinen Partnern Freiraum.“ Mostafa hat in vielen Bereichen Aufbau- und Entwicklungsarbeit für die international operierende und mehrfach preisgekrönte Gruppe geleistet. Er ist unter anderem zusammen mit INtem® Preisträger des Internationalen Deutschen Trainingspreis 2008. Zudem seien der persönliche Kontakt und die individuelle Betreuung durch die INtem®-Firmenleitung bis heute „absolut einmalig“.

Erfolgreich mit Intervallsystem

Mehr als 80 INtem®-Partner beraten, trainieren und coachen Kunden verschiedener Branchen bundesweit. Dies geschieht auf Grundlage des INtem®-Intervallkonzepts, das 1989 vom INtem®-Institut für Trainingsentwicklung und Methodenforschung entwickelt worden ist. In über 20 Jahren empirischer Forschungsarbeit wurde dieses Konzept weiterentwickelt und mit Hilfe der Franchise-Partner in über 800.000 Intervallen durch mehr als 80.000 Teilnehmer validiert. Bereits seit einigen Jahren agiert INtem® auch auf internationaler Ebene wie beispielsweise in Europa, den USA und Kanada. Angeboten werden Trainings in Deutsch, Englisch und Französisch.

Kollegiale Zusammenarbeit im Franchise-System

Mittlerweile hat Andreas Mostafa weit über 10.000 Teilnehmer in seinen Vorträgen, Seminaren und Coachings inspiriert. Dabei kommt ihm der starke Partner INtem® zugute. „Die Zentrale hält einem den Rücken frei, so dass ich mich voll und ganz auf meine Stärken als Trainer und Verkäufer konzentrieren kann“, erklärt Mostafa.
Zudem sieht er die anderen Franchise-Partner nicht als Konkurrenten, sondern als Kollegen. „Mit diesem Experten-Team an der Seite kann ich auch Großkunden Angebote machen, Großveranstaltungen organisieren, was als Einzelunternehmer niemals machbar wäre.“
Mostafa ist Vollblutverkäufer – „ich verstehe mich als operativen Trainer“. Dazu gehört, dass er Mitarbeitern und Führungskräften ganz unterschiedlicher Branchen nicht nur erklärt, was sie machen sollen, „ich arbeite mit, packe an“. Mostafa ist offen, neugierig und lässt sich selbst begeistern – und das ist ansteckend und Basis seines Erfolgs.

Wann dürfen wir das erste Kapitel Ihrer persönlichen Erfolgs-Story schreiben?
Lesen Sie noch weitere Erfolgsstorys …

referenz

Überzeugen Sie sich selbst:
Andreas Mostafa Partner der INtem®-Gruppe

bild_sidebar

Dummy

14. Juni 2017

Andrea Kurz

Andrea Kurz

„INtem® garantiert einen konti­nuierlichen Verbesserungsprozess.“

Rolf Konrad

Rolf Konrad

„INtem® garantiert mir, dass ich immer auf dem neuesten Stand der Erkenntnisse in Wissenschaft und Praxis bin.“

Manfred Jakobi

Manfred Jakobi

„Ich liebe es mit Experten im Netzwerk zusammenzuarbeiten.“

Sinisa Trisic

Sinisa Trisic

„Die Zusammenarbeit ermöglicht mir, meine Trainings über die Qualität zu verkaufen, nicht für den Preis.“

Wolfgang von Gehlen

Wolfgang von Gehlen

„Ich habe die INtem®-Infoveranstaltung besucht – und dort bin ich endgültig von dem Konzept überzeugt worden.“

Monika Schneider

Monika Schneider

„Die Faszination des Intervalltrainings überzeugt so gut wie jeden Seminarteilnehmer.“

Wilfried von Berg

Wilfried von Berg

„Das INtem®-Training ist mehr als nur ein Training, es ist eine Philosophie, die in die Tiefe geht, eine Grundhaltung, ein ganzheitliches Konzept“

Andreas Mostafa

Andreas Mostafa

„Im Vergleich zu anderen Franchise-Unternehmen bietet INtem® seinen Partnern Freiraum.“

Klaus Müller

Klaus Müller

„Diese frühzeitige Akquisitionsunterstützung ist auch heute noch ein Alleinstellungsmerkmal.“

Theobald Humbert

Theobald Humbert

„INtem® hat mir gezeigt, dass mehr in mir steckt und vor allem auch, wie ich dieses Mehr an Potenzial mobilisieren kann.“

Miriam Hohenfeldt

Miriam Hohenfeldt

„Das Team in Mannheim hat mir geholfen, den Turbo zu starten.“

Thomas Unger

Thomas Unger

„Vertriebserfolg hat, wer ihm entgegengeht statt ihm nachzulaufen.“

Andreas Merkel

Andreas Merkel

„Die Kooperation mit INtem® hat mir einen gewaltigen Entwicklungsschub gegeben.“

Katrin Frohberg

Katrin Frohberg

„Durch die Kooperation mit INtem® kann ich mich voll und ganz auf meine Kernkompetenzen konzentrieren!“

Jürgen Florack

Jürgen Florack

„Mich haben schon beim ersten Kennenlernen die INtem® –Konzepte mit den Schwerpunkten Nachhaltigkeit, Umsetzungsorientierung und Intervalltraining fasziniert.“

Karin Hafen

Karin Hafen

„Intervalltraining ist die beste Methode für Verhaltensänderung und damit für nachhaltige Wirkung.“

Katja Häffner

Katja Häffner

„Was im Training beigebracht wird, wird auch im System gelebt.“

Heiko Erhardt

Heiko Erhardt

„INtem® ist in mehrfacher Hinsicht ein „Türöffner“: Denn als starker Franchisegeber öffnen sich für die Kooperationspartner viele Türen – auch zu neuen Kunden.“

Markus Bücker

Markus Bücker

„Die inspirierende Netzwerk-Atmosphäre ist nur einer von zahlreichen Vorteilen, die die Kooperation mit einem starken Partner bietet.“

Werner-Michael Brosch

Werner-Michael Brosch

„Von Anfang an ist der Funke der INtem®–Philosophie auf mich übergesprungen.“

Lutz Loebel

Lutz Loebel

„Es ist eine tolle Mischung: INtem® schnürt seine Partner in kein enges Korsett. Zugleich kann ich das Renommee, das Know-how nutzen.“

Romy Skole

Romy Skole

„Ich bin Teil einer Familie, kann mir jederzeit Rat und Tipps holen – gleichzeitig bleibe ich selbstständig und frei. Dies ist einmalig mit INtem®.“

Volker Maihoff

Volker Maihoff

„Ich wollte das, was ich gut kann und was mir Spaß macht, an andere weitergeben.“

Uwe Sockel

Uwe Sockel

„Erst war ich INtem®-Kunde und jetzt bin ich begeisterter Netzwerkpartner dieses Franchisegebers!“

Bernd Menzel

Bernd Menzel

„Mit dem INtem®-Intervallsystem habe ich gleich mehrere Stufen auf dem Weg nach oben übersprungen.“

Vincenzo D`Amato

Vincenzo D`Amato

„Ich bin ins kalte Wasser gesprungen, aber mir ging es noch nie besser. Bei INtem® habe ich mich von Anfang an sehr wohl gefühlt.“

Ernst Auschner

Ernst Auschner

„Ich würde mich immer wieder für INtem® entscheiden, die Qualität der Ausbildung ist optimal.“

Ihre Persönliche Erfolgsstory

Ihre Persönliche Erfolgsstory

Wann dürfen wir Sie auf Ihrem Weg dort hin begleiten?