Andreas Merkel über das INtem® Franchise und die Ausbildung zum Verkaufstrainer

Familiär-harmonische Kooperation mit hoher Erfolgswahrscheinlichkeit

„Manchmal ist INtem® schon fast wie eine Familie für mich.“ Der Verkaufscoach und Trainer Andreas Merkel, der als Experte für Selbstmanagement, Selbstcoaching und Selbstdisziplin unterwegs ist, arbeitet jetzt seit über einem Jahr mit der Trainergruppe aus Mannheim zusammen. Und anscheinend ist hier etwas zusammengewachsen, was zusammengehört.

Volles Auftragsbuch durch überzeugende Akquisitionsstrategien

„Ich war schon immer selbstständig tätig und verfüge auch heute noch über mehrere berufliche Standbeine“, berichtet der Coach, der sich mit seinen Trainings, Seminaren und Coachings vor allem an Vertriebsführungskräfte und Vertriebsmitarbeiter aus dem IT-Bereich, dem Service-Bereich und der Baubranche wendet. „Aber die Kooperation mit INtem® hat mir einen gewaltigen Entwicklungsschub gegeben.“ Besonders freut sich Andreas Merkel darüber, nun über planvolle, stringente und kontinuierlich erfolgreiche Akquisitionsstrategien zu verfügen.

Nachhaltigkeit und didaktisch-methodische Konzepte als Pluspunkte

Vor allem das didaktisch-methodische Konzept und das Intervalltraining überzeugen den Coach: Die Trainings bestehen aus mehreren Präsenzphasen im Seminarraum und mehrwöchigen Umsetzungsphasen am Arbeitsplatz. Dabei war Andreas Merkel zunächst einmal eher skeptisch. „Ich dachte, mir könnte im Bereich Trainingsmethodik niemand mehr etwas vormachen, schließlich leite ich bis heute auch noch ein Institut für Nachhilfeunterricht. Aber insbesondere INtem®-Leiter Helmut Seßler hat mir gezeigt, wie sich nachhaltige Weiterbildung durch ein teilnehmerorientiertes didaktisches Konzept realisieren lässt.“ Besonders fasziniert hat den Trainer der Ansatz, in den Trainings jeweils die Führungskräfte der Teilnehmer zu integrieren. „Die Vertriebsführungskraft zum Beispiel übernimmt demnach die Umsetzungsverantwortlichkeit für die Trainingsmaßnahmen im Alltag des Verkäufers“, erläutert Merkel, „sie sorgt dafür, dass die Weiterentwicklung der Verkäufer nach dem Ablauf des Trainings weitergeht, auch wenn der Trainer das Unternehmen schon längst verlassen hat. Und das sorgt für Nachhaltigkeit.“

Seröses und renommiertes Franchisekonzept

Merkels Skepsis speiste sich zudem durch Jahre zuvor erlebte negative Erfahrungen mit einem anderen Franchisekonzept. Und so hatten es Helmut Seßler und INtem® nicht leicht, Andreas Merkel zu überzeugen. „Aber sowohl das Franchisekonzept als auch die Integrität von Helmut Seßler und seinem Team haben mich doch noch zu einem überzeugten INtem®-Franchisianer werden lassen“ schmunzelt Merkel. Kein Wunder also, dass der Coach das Angebot der Trainergruppe wahrnimmt, sich mithilfe regelmäßiger Weiterbildungen und Zusatzausbildungen etwa zum Führungstrainer und Innovationscoach weiterzuentwickeln. Für 2016 steht der Besuch des INtem® Limbic® Sales Trainings an.

Familiär-harmonisches Wohlfühl-Klima

Das familiäre Verhältnis zu dem Kooperationspartner begann bereits während des Infotages in Mannheim, den Andreas Merkel besucht hat, um sich über die Konditionen der Partnerschaft und das Trainingskonzept zu informieren. „Dabei sind nur wenige Fragen offen geblieben, aber auch diese wurden im Nachgang kompetent, ehrlich, glaubwürdig, herzlich und geduldig beantwortet, und ich war aufgrund meiner unerfreulichen Franchiseerfahrungen nicht der geduldigste Fragensteller.“

Dieses harmonisch-konstruktive und kreative Verhältnis hält bis heute an: „Ich schätze den Erfahrungsaustausch mit Helmut Seßler, der Zentrale in Mannheim und den Trainerkollegen ungemein. Es macht Spaß, von den Erfahrungen der Kollegen zu profitieren, eigene Erfahrungen weiterzugeben und gemeinsam an innovativen Trainingskonzepten zu basteln, die unseren Kunden weiterhelfen.“

Wann dürfen wir das erste Kapitel Ihrer persönlichen Erfolgs-Story schreiben?
Lesen Sie noch weitere Erfolgsstorys …

referenz

Überzeugen Sie sich selbst:
Andreas Merkel Partner der INtem®-Gruppe

Merkel_Erfloge_sidebar

Dummy

14. Juni 2017

Andrea Kurz

Andrea Kurz

„INtem® garantiert einen konti­nuierlichen Verbesserungsprozess.“

Rolf Konrad

Rolf Konrad

„INtem® garantiert mir, dass ich immer auf dem neuesten Stand der Erkenntnisse in Wissenschaft und Praxis bin.“

Manfred Jakobi

Manfred Jakobi

„Ich liebe es mit Experten im Netzwerk zusammenzuarbeiten.“

Sinisa Trisic

Sinisa Trisic

„Die Zusammenarbeit ermöglicht mir, meine Trainings über die Qualität zu verkaufen, nicht für den Preis.“

Wolfgang von Gehlen

Wolfgang von Gehlen

„Ich habe die INtem®-Infoveranstaltung besucht – und dort bin ich endgültig von dem Konzept überzeugt worden.“

Monika Schneider

Monika Schneider

„Die Faszination des Intervalltrainings überzeugt so gut wie jeden Seminarteilnehmer.“

Wilfried von Berg

Wilfried von Berg

„Das INtem®-Training ist mehr als nur ein Training, es ist eine Philosophie, die in die Tiefe geht, eine Grundhaltung, ein ganzheitliches Konzept“

Andreas Mostafa

Andreas Mostafa

„Im Vergleich zu anderen Franchise-Unternehmen bietet INtem® seinen Partnern Freiraum.“

Klaus Müller

Klaus Müller

„Diese frühzeitige Akquisitionsunterstützung ist auch heute noch ein Alleinstellungsmerkmal.“

Theobald Humbert

Theobald Humbert

„INtem® hat mir gezeigt, dass mehr in mir steckt und vor allem auch, wie ich dieses Mehr an Potenzial mobilisieren kann.“

Miriam Hohenfeldt

Miriam Hohenfeldt

„Das Team in Mannheim hat mir geholfen, den Turbo zu starten.“

Thomas Unger

Thomas Unger

„Vertriebserfolg hat, wer ihm entgegengeht statt ihm nachzulaufen.“

Andreas Merkel

Andreas Merkel

„Die Kooperation mit INtem® hat mir einen gewaltigen Entwicklungsschub gegeben.“

Katrin Frohberg

Katrin Frohberg

„Durch die Kooperation mit INtem® kann ich mich voll und ganz auf meine Kernkompetenzen konzentrieren!“

Jürgen Florack

Jürgen Florack

„Mich haben schon beim ersten Kennenlernen die INtem® –Konzepte mit den Schwerpunkten Nachhaltigkeit, Umsetzungsorientierung und Intervalltraining fasziniert.“

Karin Hafen

Karin Hafen

„Intervalltraining ist die beste Methode für Verhaltensänderung und damit für nachhaltige Wirkung.“

Katja Häffner

Katja Häffner

„Was im Training beigebracht wird, wird auch im System gelebt.“

Heiko Erhardt

Heiko Erhardt

„INtem® ist in mehrfacher Hinsicht ein „Türöffner“: Denn als starker Franchisegeber öffnen sich für die Kooperationspartner viele Türen – auch zu neuen Kunden.“

Markus Bücker

Markus Bücker

„Die inspirierende Netzwerk-Atmosphäre ist nur einer von zahlreichen Vorteilen, die die Kooperation mit einem starken Partner bietet.“

Werner-Michael Brosch

Werner-Michael Brosch

„Von Anfang an ist der Funke der INtem®–Philosophie auf mich übergesprungen.“

Lutz Loebel

Lutz Loebel

„Es ist eine tolle Mischung: INtem® schnürt seine Partner in kein enges Korsett. Zugleich kann ich das Renommee, das Know-how nutzen.“

Romy Skole

Romy Skole

„Ich bin Teil einer Familie, kann mir jederzeit Rat und Tipps holen – gleichzeitig bleibe ich selbstständig und frei. Dies ist einmalig mit INtem®.“

Volker Maihoff

Volker Maihoff

„Ich wollte das, was ich gut kann und was mir Spaß macht, an andere weitergeben.“

Uwe Sockel

Uwe Sockel

„Erst war ich INtem®-Kunde und jetzt bin ich begeisterter Netzwerkpartner dieses Franchisegebers!“

Bernd Menzel

Bernd Menzel

„Mit dem INtem®-Intervallsystem habe ich gleich mehrere Stufen auf dem Weg nach oben übersprungen.“

Vincenzo D`Amato

Vincenzo D`Amato

„Ich bin ins kalte Wasser gesprungen, aber mir ging es noch nie besser. Bei INtem® habe ich mich von Anfang an sehr wohl gefühlt.“

Ernst Auschner

Ernst Auschner

„Ich würde mich immer wieder für INtem® entscheiden, die Qualität der Ausbildung ist optimal.“

Ihre Persönliche Erfolgsstory

Ihre Persönliche Erfolgsstory

Wann dürfen wir Sie auf Ihrem Weg dort hin begleiten?